Werbetechnik Slider Folierungen Slider Digitaldruck Slider

Car Wrapping

Car Wrapping Auto der Feuerwehr Vreden

Wer mit seinem Auto auffallen möchte, dem stehen in der heutigen Zeit viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Lackierungen, Air Brush, Aufkleber und noch vieles mehr. Eine ganz besondere Möglichkeit sein Auto zu veredeln ist die Folierung, auch Car Wrapping genannt. Beim Car Wrapping wird das Auto mit einer Folie beklebt, die dem Fahrzeug dann einen völlig neues Aussehen verleiht.

 

Dabei ist sowohl eine Voll- als auch eine Teilfolierung möglich. Das Car Wrapping, das sich nicht nur in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut, ist eine interessante Alternative zur Lackierung. Was genau Car Wrapping ist, wie es funktioniert, seine Arten und Vorteile zeigt der nachfolgende Text auf.

Was genau ist Car Wrapping?

Übersetzt man Car Wrapping wörtlich, so bedeutet es „das Auto verpacken“ oder „das Auto umhüllen“. Dieser Trend findet seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten, wo diese besondere Art der Autogestaltung schon seit vielen Jahren auf dem, Vormarsch ist. Wie der Name es schon andeutet wird das Auto beim Car Wrapping mit einer Folie beklebt, gewissermaßen also umhüllt. Die verwendete Folie besteht dabei in der Regel aus Kunststoff und kann nach den Wünschen des Autobesitzers gestaltet werden, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Wie funktioniert Car Wrapping?

Im Vergleich zu einer Lackierung ist das Verfahren beim Car Wrapping sehr einfach und schnell. Die selbstklebenden Folien müssen lediglich auf das Fahrzeug geklebt werden, wobei große Sorgfalt auf die Blasenfreiheit und die korrekten Konturen gelegt wird. Zuvor muss das Fahrzeug selbstverständlich vermessen und die Folien entsprechend zugeschnitten werden. Daneben ist auch zu beachten, dass die zu beklebenden Oberflächen ausreichend gereinigt und entfettet wurden, um einen optimalen Halt zu garantieren. Nach dem Bekleben muss der Kleber ca. 24 Stunden aushärten, wobei dies am Besten in einer Halle oder Garage vorgenommen werden sollte, da eine Umgebungstemperatur von 10 °C nicht unterschritten werden darf. Danach ist das Auto mit seinem neuen Aussehen schon wieder betriebsbereit, es gibt nichts weiter zu beachten.

Welche Vorteile gibt es bei den Vollverklebungen?

Die Vorteile von Car Wrapping gegenüber einer Lackierung liegen auf der Hand. Zunächst ist die Folierung des Fahrzeugs um gut zwei Drittel günstiger als eine gleichwertige Lackierung des Wagens. Darüber hinaus ist beim Car Wrapping jederzeit eine problemlose Rückrüstung gegeben. Die Folie muss dabei lediglich etwas erhitzt werden, um den Kleber zu lösen. Vor allem bei Leasingfahrzeugen ist die Car Wrapping die ideale Lösung. Darüber hinaus schützen die Folien auch das Fahrzeug. Durch die hochmodernen Folien wird das Auto vor Steinschlägen, kleinen Kratzern und UV-Strahlung geschützt, sodass auch eine Folierung mit einer transparenten Folie durchaus sinnvoll sein kann.

 

Weiterhin lassen sich beim Car Wrappen die Wünsche des Kunden auch ideal erfüllen, da die bedruckten Folien exakt nach den Wünschen des Fahrzeughalters gestaltet werden können. Dabei kann nicht nur auf individuelle Lösungen zurückgegriffen werden, sondern auch auf bereits bekannte Designs. Beim Car Wrapping werden hochmoderne Kunststofffolien benutzt, die individuell gestaltet werden können. Hierbei gibt es Folien in matt, metallic, Strukturfarben und auch mit individuellen Bildern. Durch die Haltbarkeit der Folie muss auch im normalen Gebrauch mit dem Fahrzeug nichts Besonderes beachtet werden, die Folie übersteht auch ohne weiteres einen Besuch in der Waschstraße.